A u f K l a n g w e g e n 2004 Eine Wandelkonzertreihemit dem Saxofonisten Joachim Gies Neue Hörerfahrungen in der Kapelle der VersöhnungAb 22. April bis Oktober, Donnerstags ab 10.30 UhrEintritt: Spende nach eigenem Ermessen Der Saxofonist und Komponist Joachim Gies ist mit seiner Musik der Kapelle der Versöhnung seit ihrer Entstehung eng verbunden. Die Konzertreihe „Schichtungen“ begleitete die Bauphase der Kapelle; seit der Fertigstellung gestaltet Joachim Gies musikalisch das "Mittagsgebet" von April bis Oktober jeden Donnerstag um 12.00 Uhr; und die Zeit danach (bis ca 13.00 Uhr besteht die Möglichkeit den Klängen von Jochim Gies in der Kapelle zu zuhören. Es verbindet sich seine zeitgenössische Musik zur Besinnung mit der Atmosphäre der Lehmkirche.In der neuen Wandelkonzertreihe Auf Klangwegen lotet Joachim Gies die besondere Aura der Kapelle der Versöhnung mit der klanglichen Vielfalt seiner Saxofon-Solo-Musik aus. Dabei wird nicht eine übliche Konzertsituation hergestellt, vielmehr wenden sich diese Konzerte an die Vielzahl der Besucher und versucht ihre Sensibilität für den Ort während der Besichtigung der Kapelle zu steigern.Im Umhergehen, im Wandeln durch die Kapelle, den Wandelgang und das umgebende Gelände des ehemaligen Mauerstreifens begleitet die Besucher die Musik von Gies an diesen Orten. Je nach Standort wird das Verhältnis von Musik und Raum unterschiedlich gewichtet sein. Das Näher kommen und das Sich entfernen wird in der Bewegung des Musikers und der Bewegung der Zuhörer wechselseitig beeinflusst.
angebote/konzerte.txt · Zuletzt geändert: 2007/05/25 12:44 von r.just