BERLINER MAUER Gedenkstätte

stiftung-berliner-mauer.
Gedenkstätte und Dokumentationszentrum

Ackerstraße Ostseite 1989 Mauer vor dem Sophienfriedhof 1981 Bürgerbewegung im ehem. Todestreifen, auf dem Gebiet der Gedenkstätte 1990

Die Bernauer Strasse an der Grenze der Berliner Stadtbezirke Wedding und Mitte war ein Brennpunkt der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte. Der Bau der Berliner Mauer und seine Folgen wurden hier in schärfster Deutlichkeit erlebt: lokal- wie gesamtpolitisch, individuell wie gesellschaftlich. Die Teilung der Straße in West-Berlin (Nordseite) und Ost-Berlin (Südseite) spiegelt die historischen Ereignisse um die Mauer in krassester Form wider.
In der Bernauer Strasse entstand in den letzten Jahren ein Ensemble zur Dokumentation und Erinnerung an die Berliner Mauer: Die Gedenkstätte Berliner Mauer. Die Gesamtanlage zwischen dem Nordbahnhof und dem Mauerpark besteht aus dem Kernbereich 1, zwischen Nordbahnhof und Strelitzerstrasse, dem Kernbereich 2, zwischen Strelitzer- und Brunnen Strasse, sowie dem Erweiterten Breich, zwischen Brunnen Strasse und Mauerpark. Im Kernbereich 1 liegen das am 13. August 1998 eingeweihte Denkmal (Ecke Bernauer Strasse /Ackerstrasse), es vermittelt als einziger Ort in Berlin noch eine Anschauung von den Grenzanlagen mit Vorderlandmauer, Kiesstreifen, Kolonnenweg, Lichttrasse und Hinterlandmauer. Die Kapelle der Versöhnung am Ort der 1985 von den DDR-Grenztruppen gesprengten Versöhnungskirche, sowie das Dokumentations-zentrum zur Geschichte der Berliner Mauer in der Bernauer Strasse 111, dem ehemaligen Gemeindehaus der Versöhnungsgemeinde. Diese verschiedenen Orte, im Kernbereich 1 sind durch die originalen Reste der Berliner Mauer thematisch miteinander verbunden, und bieten in jeweils eigener Form einen Zugang zur historischen Erfahrung der Mauer und zu ihren Folgen.

Dokumentationszentrum
Tel.: ++49 (0) 30 / 467 98 66 66
Öffnungszeiten: Di. - So. April-Oktober 09.30-18.00 Uhr; Eintritt frei.
Di. - So. November-März 10.0-17.00 Uhr; Eintritt frei.
Führungen kostpflichtig in (dt., engl., franz., ital., portug., span.)

Dr. Axel Klausmeier Direktor der Stiftung Berliner Mauer
klausmeier@stiftung-berliner-mauer.de\\

Hannah Berger Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Tel: +49 (0)30 / 46 30 39 92
presse@berliner-mauer-gedenkstaette.de
Oksana Ronis Besucherservice
besucherdienst@berliner-mauer-gedenkstaette.de
Dr. Maria Nooke Stellvertretende Direktorin, Zeitzeugenarbeit
nooke@berliner-mauer-gedenkstaette.de

mauer/mauer1.txt · Zuletzt geändert: 2013/08/01 09:38 von r.just