13. AUGUST und 9. NOVENBER, Tage des Gedenkens

9. November, 'Posaunenruf' an der Gedenkst�tte 13. August, Kr�nze an der Gedenkst�tte 9. November, 'Posaunenruf' an der Gedenkst�tte

13.08. 2016 55. Jahrestag des Mauerbaus

10.30 Uhr
Gedenkandacht in der Kapelle der Versöhnung
Pfarrer Thomas Jeutner
Beitrag: N.N.

(Ton-Übertragung auch ins Außengelände)

11.00 Uhr
Kranzniederlegung am Denkmal

09. NOVEMBER 2016 27. Jahrestag des Mauerfalls

GEDENKVERANSTALTUNG

10.00 Uhr
Posaunenruf und Ansprachen an der Hinterlandmauer / „Rosenaktion“
Posaunenruf (Bläserquintett)
Ansprache: N.N.
„Rosenaktion“ an der Hinterlandmauer
In Kooperation: Stiftung Berliner Mauer und BÜRGERBÜRO e.V.

Übergang geladene Gäste zur Kapelle
10.30 Uhr
Gottesdienst in der Kapelle der Versöhnung,

11.00 Uhr
Gedenken am Mahnmal Berliner Mauer
In Erinnerung an die friedliche Revolution werden Kerzen entzündet.

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Die Mauer fiel am 9. November 1989.
Und wo stand sie eigentlich?
Eine Fahrt auf den Spuren der Berliner Mauer 1961 - 1989

Die Route führt von der Bernauer Straße über den Invalidenfriedhof und das Regierungsviertel mit dem Brandenburger Tor, über den Potsdamer Platz und den ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charly bis zum Schlesischen Busch.
Auf der Rückfahrt wird die East-Side-Gallery besichtigt und der ehemalige Grenzübergang an der Bornholmer Straße, an dem am 9.November 1989 zuerst der Schlagbaum geöffnet wurde.
Ausgearbeitet und geführt wird die Tour
von Stadtführer Dietrich Thomas Lehmann.

Anmeldung und Preise bei:
Stadtführer Dietrich Thomas Lehmann: (0160-95328052)
mailto: leh@zorrow.de

9. November, 'Posaunenruf' an der Gedenkstätte Gedenken, 9. November 2002 9. November, 'Posaunenruf' an der Gedenkstätte

mauer/mauer5.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/18 08:09 von r.just