Kalender

Bild der Veranstaltung

"Wir sehen uns" - Interreligiöse Lesung

Mi, 1.6.2022 18 Uhr
Kurzbeschreibung
Muttersprachliche Interreligiöse Lesung auf Hebräisch, Arabisch, Türkisch und Deutsch - aus den Heiligen Schriften
Pfarrer/in
Vorbereitungsteam
Veranstaltungsort
Kapelle der Versöhnung Berlin-Mitte
Bernauer Str. 4
10115 Berlin-Mitte
ZUFAHRT / EINGANG
Einmündung Hussitenstraße/Bernauer Straße;
auf dem Areal der Gedenkstätte Berliner Mauer
Anfahrt:
U-Bhf: Bernauer Straße
S-Bhf: Nordbahnhof
Bus 245: Nordbahnhof/Gartenstraße
Tram M10: Gedenkstätte Berliner Mauer
Menschen mit Mobilitätseinschränkung
Bild des Veranstaltungsortes
Besondere Hinweise
Das in Pandemie-Zeiten und in der Hilfsbereitschaft für Geflüchtete aus der Ukraine wieder so wichtig gewordene WAHRNEHMEN unter uns Menschen wurde zum Motto der diesjährigen Lesung aus den Heiligen Schriften: „WIR SEHEN UNS“.
Gelesen wird aus dem hebräischen Tanach, aus den christlichen Schriften und aus dem Koran. Texte der jüdischen, christlichen und muslimischen Quellen werden in Hebräisch, Arabisch, Türkisch und Deutsch vorgetragen. Dazwischen erklingt Musik. Wir reden nicht über die Texte. Die Texte reden zu uns.
Der Abend wird vorbereitet vom Familienzentrum Wattstraße, den ev. Gemeinden Am Humboldthain und Versöhnung, der katholischen Gemeinde St. Sebastian, sowie der jüdischen Reformgemeinde Bet Haskala. Menschen dieser Gemeinden arbeiten im interreligiösen Netzwerk im Gesundbrunnen zusammen, unterstützt vom Quartiersmanagement Brunnenviertel. Im Anschluss: Tee & Gespräch im Garten.
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Evangelische Kirchengemeinde Versöhnung
Evangelische Kirchengemeinde Versöhnung
Kultur & Öffentlichkeit
Bernauer Str. 111
13355 Berlin
e.schabow@gesundbrunnen-evangelisch.de
https://www.versoehnungskapelle.de/
Esther Schabow
Beauftragte Kultur und Öffentlichkeit
Kapelle der Versöhnung - Ev. Kirchengemeinde Versöhnung
Tel.: 030 / 463 60 34